ITSM Partner

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen


Stornierung von Schulungen

Bitte geben Sie uns Verschiebungen und Stornierung so früh als möglich schriftlich bekannt. Für alle Trainings, die nicht mit den Tarifen  “ECO” oder “FLEX” gekennzeichnet sind,  gelten folgende Stornobedingungen:

Eine Stornierung von Trainings  ist bis 21 Tage vor Beginn kostenfrei. Ab diesem Zeitpunkt bis inkl. 6 Kalendertage vor dem ersten Trainingstag verrechnen wir 50% des vereinbarten Preises als Stornogebühr. Eine Stornierung innerhalb 3 Werktagen vor Kursbeginn bedingt die Verrechnung von 80% des Preises.

Im Falle von Inhouse Veranstaltungen: 21 Kalendertage vor dem ersten geplanten Kurstag teilt Ihr Unternehmen per E-Mail an office@itsmpartner.at mit, ob die Veranstaltung stattfindet und legt  eine vorläufige Teilnehmerliste bei.

Stornobedingungen für den Tarif “FLEX”:

Bis 3 Tage vor dem Training ist die Stornierung kostenfrei. Stornierung innerhalb 3 Tagen vor Kursbeginn bedingt die Verrechnung von 80% des Preises.

Stornobedingungen für den Tarif “ECO”:

Die Stornierung bedingt die Verrechnung  des vollen Kurspreises.

Zahlung

Alle genannten Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer und sind, sofern auf der Rechnung nicht anders angegeben,  sofort nach Rechnungsstellung ohne Abzüge zu begleichen. Bei mehrteiligen Ausbildungen erfolgt die Rechnungslegung nach Lieferung des ersten Trainings.

 

Datenschutz

Ihre Namens  – und Geburtsdaten werden nur insofern an Dritte (Akkrediterungsstellen, wie EXIN) weitergegeben, als dies für die Prüfungsanmeldung und Zertifikatsausstellung erforderlich ist.

 

Urheberrechte

In unseren Seminaren und Beratungsangeboten werden eigene und zugekaufte Dokumentationen verwendet. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Schulungsunterlagen oder von Teilen daraus, behalten wir uns vor. Kein Teil der Schulungsunterlagen darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung in irgendeiner Form (Fotokopie, Mikrofilm oder ein anderes Verfahren), auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.
ITIL® is a Registered Trade Mark of the Cabinet Office in the United Kingdom and other countries. The Swirl logo™ is a Trade Mark of the Cabinet Office.

Allgemeines

Seminar-Teilnehmer sind damit einverstanden, dass ihre Daten von ITSM Partner GmbH elektronisch erfasst und für die Zusendung von aktuellen Informationen von ITSM Partner verwendet werden können.
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Auftrag und seiner Durchführung ergebenden Streitigkeiten ist das sachlich zuständige Gericht in Wien.

 

Nutzungsbedingungen für die Lernplattform MOONDLE


Allgemeines

Über die von ITSM Partner Consulting GmbH (in Folge „ITSM Partner“ genannt) betriebene Lernplattform MOONDLE (http://www.MOONDLE.com) werden Schulungsveranstaltungen mit der Methode „Blended Learning“ durchgeführt. Blended Learning bedeutet eine Kombination von Präsenz-Training und Online-Lernen mit elektronisch aufbereiteten Inhalten. Außerhalb der Präsenzeinheiten werden die Kursteilnehmern/innen von unseren Trainern/innen über die Lernplattform während der Online-Phasen begleitet. Dazu stehen Kommunikationsmittel wie das Nachrichtenforum für alle Fragen von allgemeinem Interesse, der Chat für Online-Kommunikation, Open Meetings via Live-Stream sowie internes Mail für die Lerngruppen und den kursspezifischen Datenaustausch während des Lehrganges nach Bedarf zur Verfügung.
Des Weiteren wird die Lernplattform bei Schulungen und Trainings als Kommunikationsdrehscheibe zwischen Trainern/innen und Teilnehmern/innen beziehungsweise zum Zwecke des Datenaustausches als Ergänzung zum bestehenden Bildungsangebot eingesetzt.
Sollten im nachfolgenden Text vereinzelt nicht geschlechtsneutrale Formulierungen verwendet werden, so sind diese in jedem Fall geschlechtsneutral zu verstehen – unabhängig davon, ob im Einzelfall die weibliche oder die männliche Form verwendet wird.

 

Anmeldung

Anmeldungen zu Trainings und Schulungen können per e-Mail, Fax oder über unsere Website http://www.itsmpartner.at erfolgen. Die Buchung ist in jedem Fall verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des Kursbeitrags der mit Beginn der Veranstaltung in Rechnung gestellt wird.
Für die Buchung geben Sie uns zumindest folgende Daten bekannt: Vor  – und Zuname, e-Mail und Rechnungsadresse. Jegliche Datenänderung ist umgehend schriftlich (auch per e-Mail) zu melden.
Die verfügbaren Kursplätze werden nach der Reihenfolge der Buchungen vergeben.

 

Zugang

Die Zugangsdaten zur Lernplattform (Benutzername und Passwort für den Login) werden dem/der jeweiligen Teilnehmer/in beim Kursstart übermittelt. Der/die Teilnehmer/in trägt die volle Verantwortung für die Verwendung seiner/ihrer Zugangsdaten. Die Weitergabe dieser Zugangsdaten an Dritte ist untersagt. Grundsätzlich hat der/die Teilnehmer/in sein/ihr Passwort geheim zu halten und zu ändern, wenn das vom System gefordert wird oder wenn er/sie den Verdacht hat, dass das Passwort Dritten bekannt geworden sein könnte.
Bei Verdacht auf Missbrauch der eigenen bzw. anderer Zugangsdaten hat der/die Teilnehmer/in ITSM Partner auf den Verdacht hinzuweisen.
Die Dauer des Zugangs kann je nach Art der Schulung begrenzt sein, eine Verlängerung der Nutzung ist aber durch den kostenpflichtigen Erwerb einer Zugangsverlängerung möglich.
Mit seiner/ihrer Unterschrift auf der Teilnehmer/innen-Liste zu Beginn jeder Schulung akzeptiert jede/r Nutzer/in der Lernplattform die AGB von ITSM Partner und diese Nutzungsbedingungen für die Lernplattform MOONDLE.

 

Bestimmungsgemäße Verwendung der Lernplattform MOONDLE

Bestimmungsgemäße Verwendung der MOONDLE-Plattform
Teilnahme an den Blended Learning Angeboten der ITSM Partner. Der Kursteilnehmer hat sich dabei um eine Verwendung des MOONDLE-Service nach den Grundsätzen der Sinnhaftigkeit und Sparsamkeit zu bemühen, um die Belastung des MOONDLE-Service und deren Dienste zu minimieren.

Darüber hinaus gehende zulässige Verwendung der MOONDLE-Plattform
Diskussion über die Vor  – und Nachteile von Produkten im ITSM-Umfeld.

 

Unzulässige Verwendung der MOONDLE-Plattform

Verwendung für private Zwecke oder persönliche Geschäfte.
Verwendung für kommerzielle oder gewerbliche Zwecke.
Kommerzielle Werbung.
Verwendung mit dem Ziel von illegalen Handlungen sowie der Versuch, unberechtigten Zugang zu Systemen, Software, Diensten oder Informationen zu erlangen.
Nachrichtenübermittlung, welche die öffentliche Ordnung und Sicherheit oder die Sittlichkeit gefährdet oder welche gegen Gesetze verstößt.
Verwendung, die eine Belästigung oder Verängstigung anderer Kursteilnehmer bewirkt.
Verwendung, die andere Kursteilnehmer oder Anbieter von Diensten behindert oder das gute Funktionieren der MOONDLE-Dienste oder daran angeschlossener Netzwerke stört.

 

Arbeitsmittel (Tablets, eBooks, Notebooks)

Pflichten der Kursteilnehmer
Bei einigen Kursen werden elektronische Arbeitsmittel wie z.B. Tablets verwendet. Diese werden für die Dauer des Kurses den Kursteilnehmern von ITSM Partner auf aktuellem Stand der Technik übergeben.

Bestimmungsgemäße Verwendung der Arbeitsmittel
- Teilnahme an den Blended Learning Angeboten der ITSM Partner

Unzulässige Verwendung der Arbeitsmittel
- Verwendung für kommerzielle oder gewerbliche Zwecke
- Kommerzielle Werbung
- Verwendung mit dem Ziel von illegalen Handlungen sowie der Versuch, unberechtigten Zugang zu Systemen, Software, Diensten oder Informationen zu erlangen
- Nachrichtenübermittlung, welche die öffentliche Ordnung und Sicherheit oder die Sittlichkeit gefährdet oder welche gegen Gesetze verstößt
- Verwendung, die andere Kursteilnehmer oder Anbieter von Diensten behindert oder das gute Funktionieren der MOONDLE-Dienste oder daran angeschlossener Netzwerke stört

Urheberrechtliche Aspekte der Nutzung
- Das widerrechtliche Kopieren von auf den Geräten installierten Programmen ist untersagt. Werden Kopien widerrechtlich angefertigt, haftet der Kursteilnehmer für vom Lizenzgeber an ITSM Partner gestellte Ansprüche.

 

Allgemeine Nutzungsbedingungen

Der Kursteilnehmer hat dafür Sorge zu tragen, dass die ihm zur Verfügung gestellte Infrastruktur und die angebotenen Dienste nicht von Dritten unzulässig verwendet werden.
Der Kursteilnehmer erklärt sich bereit, ITSM Partner und Organisationen, die mit ITSM Partner zusammenarbeiten, bei der Untersuchung von unzulässigen Verwendungen oder Schäden zu unterstützen.
Wenn ein Kursteilnehmer die Arbeitsmittel verwendet, um Zugang zu anderen Netzwerken oder Diensten zu erlangen, dann muss der Kursteilnehmer auch die Regelungen für dieses andere Netzwerk und eventuelle Netzwerke dazwischen einhalten.
Ein Kursteilnehmer kann für alle Schäden am MOONDLE-Service, dessen Diensten und Diensten von Dritten verantwortlich und haftbar gemacht werden, die er im Rahmen der Verwendung des MOONDLE-Service verursacht.
Der Kursteilnehmer nimmt keine Manipulationen an der Infrastruktur und an den Diensten des MOONDLE-Service vor.

 

Datenschutz

ITSM Partner ist berechtigt, personenbezogene Daten wie Name, Vorname, Titel, Anrede, Strasse, Postleitzahl, Wohnort, e-Mail, Telefonnummern, Geburtsdatum und Geburtsort, soweit datenschutzrechtlich zulässig, ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung des Kurses über die Lernplattform zu verarbeiten und elektronisch zu speichern. ITSM Partner setzt alle gesetzlich gebotenen Maßnahmen, um die Sicherheit dieser Daten zu gewährleisten und wird diese Daten Personen außerhalb der Firmenorganisation gegenüber nicht zugänglich machen. Einzige Ausnahme ist die notwendige Übermittlung der Daten an Prüfungsinstitute zum Zwecke der Anmeldung von Zertifizierungsprüfungen. Durch die Nutzung dieser Plattform stimmt der/die jeweilige Teilnehmer/in der erwähnten Nutzung seiner/ihrer Daten zu.
Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass das Internet weltweit abrufbar ist und trotz hoher Sicherheitsmaßnahmen aufgrund der technischen Entwicklung und Möglichkeiten ein Missbrauch bzw. Zugriff Unbefugter auf Daten und Inhalte nicht zur Gänze ausgeschlossen werden kann.

 

Mitwirkung von Kursteilnehmern

Das Vermitteln von Wissen ist eine Dienstleistung und hängt von der Mitwirkung der Kursteilnehmer ab. Somit ist das Ergebnis von der Mitwirkung der Teilnehmer abhängig.

 

Prüfungen

Über die Zulassung zu Zertifizierungsprüfungen entscheidet bei ITIL Intermediate Trainings ITSM Partner durch den jeweils verantwortlichen Trainer. Schriftlich abgelegte Prüfungsarbeiten dürfen nicht ausgehändigt werden.
Für Ausbildungen, die aufbauende Module beinhalten, ist für die Teilnahme am nächsten Ausbildungsmodul beziehungsweise an der zugehörigen Zertifizierungsprüfung die erfolgreiche Absolvierung des vorangegangenen Moduls notwendig und nachzuweisen.

 

Urheberrecht

Die Inhalte dieser Lernplattform, insbesondere sämtliche Skripten, Beiträge oder Foliensätze, unabhängig davon, in welchem Format sie zur Verfügung gestellt werden, sind urheberrechtlich geschützt. Die Inhalte und Informationen sind nur für die persönliche Verwendung des/der jeweiligen Teilnehmers/Teilnehmerin zu Schulungszwecken bestimmt. Der/Die Nutzer/in verpflichtet sich, bei Benützung der Lernplattform sämtliche Rechtsvorschriften, insbesondere die Bestimmungen des Wettbewerbsrechts und des Schutzes des geistigen Eigentums einzuhalten.
Jede weitergehende Nutzung insbesondere die Speicherung, Vervielfältigung, Übersetzung, Verarbeitung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie Weitergabe an andere Personen – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form ist ohne Zustimmung von ITSM Partner untersagt. Für den Fall des Zuwiderhandelns behält sich ITSM Partner insbesondere die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen vor. Im Falle einer Inanspruchnahme von ITSM Partner durch Dritte, die auf ein rechtswidriges und schuldhaftes Vorgehen eines Nutzungsberechtigten zurückgeht, wird sich die belangte Organisation an dem/der rechtswidrig handelnden Nutzungsberechtigten schad  – und klaglos halten.

 

Sanktionen

Erfolgt ein leichter Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen, so wird der/die Teilnehmer/in abgemahnt. Bei einem schwerwiegenden oder wiederholten Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen, wird dem/der jeweiligen Nutzungsberechtigten sein/ihr Nutzungsrecht entzogen und sein/ihr Zugang zur Lernplattform gesperrt; dies unbeachtlich der Geltendmachung allfälliger weiterer, insbesondere schadenersatzrechtlicher Ansprüche gegen den/der Nutzungsberechtigten. ITSM Partner behält sich dabei das Recht vor, aktive Netzwerkverbindungen eines Kursteilnehmers zu unterbrechen, wenn eine unzulässige Verwendung entdeckt wird. Bei einer so herbeigeführten Sperre können dem/der Teilnehmer/in keine Kurskosten rückerstattet werden.

 

Änderungen/Absagen

Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Terminänderungen möglich. Ebenso hängt das Zustandekommen einer Veranstaltung von einer Mindestteilnehmerzahl ab. ITSM Partner muss sich daher Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Trainern/-innen sowie eventuelle Veranstaltungsabsagen vorbehalten. Die Teilnehmer/-innen werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt.
Bei einem Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Trainers/der Trainerin oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung zum ursprünglich vereinbarten Zeitpunkt.
Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber ITSM Partner sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen.
Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Veranstaltungsbeiträgen. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin schriftlich bekannt gegebenes Konto oder durch Ausstellung eines Bildungsschecks. Für nicht zurückgegebene Skripten und Arbeitsunterlagen wird die Rückzahlung entsprechend vermindert.
ITSM Partner übernimmt keine Gewähr bei Druck  – bzw. Schreibfehlern in seinen Publikationen und Internetseiten.

 

Haftung

ITSM Partner betreibt die Lernplattform nach Maßgabe der bestehenden technischen, wirtschaftlichen, betrieblichen und organisatorischen Möglichkeiten und übernimmt daher insbesondere im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internet keine Gewähr für die Verfügbarkeit, Störungsfreiheit oder den unterbrechungsfreien, jederzeit abrufbaren Betrieb der gegenständlichen Lernplattform und ihrer Inhalte. ITSM Partner wird stets um die raschestmögliche Beseitigung von Störungen jeder Art bemüht sein. ITSM Partner ist zudem berechtigt, den Betrieb der Lernplattform in angemessener und zumutbarer Weise zu unterbrechen, soweit dies für interne Zwecke wie beispielsweise die Wartung der Lernplattform oder die Einspeisung neuer Inhalte erforderlich ist.
Für die Qualität, Richtigkeit, Aktualität und/oder die Vollständigkeit von Informationen Dritter, soweit diese innerhalb der Lernplattform ausdrücklich als Informationen Dritter gekennzeichnet sind, wird von ITSM Partner keine Haftung übernommen.
Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen dieser Lernplattform erwachsen, wird unabhängig von deren Ursachen außer im Falle einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Schädigung der Teilnehmer/innen durch ITSM Partner ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Personenschäden.
Jede Einbindung einzelner Seiten dieser Lernplattform in fremde Frames ist zu unterlassen. Jede Veränderung oder Verfälschung von Informationsinhalten innerhalb der Lernplattform ist verboten.
ITSM Partner übernimmt im Falle der Legung von Links keine Haftung für die verlinkten Websites und die dort vermittelten Informationen; für den Inhalt einer verlinkten Website ist ausschließlich der/die Inhaber/in der jeweilig verlinkten Website verantwortlich. Inhalte der Lernplattform, die nach Ansicht von ITSM Partner eine ehrenrührige, beleidigende oder einem gesetzlichen Verbot unterliegende Gesinnung widerspiegeln, eine mögliche Verletzung von Schutzrechten, wie etwa dem Marken  – oder Urheberrechtschutz darstellen, gegen die guten Sitten verstoßen, oder in sonstiger rechtswidriger oder unangemessener Weise verwendet werden, müssen auf Verlangen sofort gelöscht werden. Bei Erlangung der Kenntnis von diesbezüglichen Rechtsverletzungen kann auch ITSM Partner diese Inhalte umgehend von der Lernplattform entfernen. Kursteilnehmer, die auf der MOONDLE-Plattform Inhalte entdecken, die gegen Gesetze oder gegen die guten Sitten verstoßen, sind verpflichtet, diesbezüglich selbst eine polizeiliche Anzeige zu erstatten und auch ITSM Partner zeitnah davon zu informieren, damit die Inhalte von ITSM Partner ehestmöglich entfernt werden können.
ITSM Partner betreibt die Lernplattform MOONDLE nach dem jeweils aktuellen technischen Stand und ist stets bemüht, die Inhalte seiner Webpräsenz frei von Schadsoftware („malware“) zu halten, aufgrund der technischen Gegebenheiten kann dafür jedoch keine Garantie bzw. Haftung übernommen werden. Jede/r Nutzer/in ist verpflichtet, vor dem Herunterladen von Informationen, Software und Dateien zum eigenen Schutz, aber auch zur Verhinderung einer Einschleusung von Viren auf die Lernplattform, für angemessene Sicherheitsvorkehrungen und den Einsatz angemessener Virenscanner bzw. sonstiger technischer Schutzvorkehrungen zu sorgen.

 

Änderungen der AGB

Änderungen an den vorliegenden AGB werden von ITSM Partner durch Veröffentlichung im Internet bekanntgegeben, zusätzlich werden alle Partner mit einem zum Zeitpunkt der aufrechten Vertragsverhältnis, welches sich auf diese AGB bezieht, davon zeitgleich schriftlich in Kenntnis gesetzt (Brief oder E-Mail). In diesem Fall steht den betroffenen Vertragspartnern ein befristetes außerordentliches Kündigungsrecht zu. Die Kündigung muss ITSM Partner binnen vier Wochen (Datum des Poststempels) ab Veröffentlichung durch eingeschriebenen Brief und unter Angabe der Begründung „Außerordentliche Kündigung wegen Änderung der AGB“ zur Kenntnis gebracht werden.

 

Schlussbestimmungen

Auf sämtliche Rechtsstreitigkeiten, die sich aus der Nutzung der Lernplattform ergeben, ist österreichisches Recht anwendbar. Gerichtsstand ist das örtlich und sachlich zuständige Gericht in Wien.

 

Verweis auf wesentliche gesetzliche Bestimmungen

ITSM Partner weist die Kursteilnehmer ausdrücklich darauf hin, dass alle gesetzlichen Bestimmungen in der jeweils gültigen Fassung eingehalten werden müssen, für diese AGB insbesondere (aber nicht ausschließlich) relevant sind.
Datenschutzgesetz (DSG)
Telekommunikationsgesetz (TKG)
Mediengesetz (MedienG), insbesondere:
- § 25 Offenlegung
Urheberrechtsgesetz Strafgesetzbuch (StGB), insbesondere:
- § 126a Datenbeschädigung
- § 126b Störung der Funktionsfähigkeit eines Computersystems
- § 126c Missbrauch von Computerprogrammen oder Zugangsdaten
- § 148a Betrügerischer Datenverarbeitungsmissbrauch
Wir weisen in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hin, dass auf dem zur Verfügung gestellten Netbook keine Vorratsdatenspeicherung von Internet-Verbindungsdaten erfolgt. Eine allfällige gesetzliche Verpflichtung obliegt dem Internet Service Provider des Kursteilnehmers.