Phoenix Project – das Leben ist ein Spiel

Mark Smalley, der „IT Paradigmologist“ und Keynote Speaker der letztjährigen Service Space Konferenz, hat in unserem speziell für das „Phoenix Project“ gestalteten Kursraum bei den 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmern für viel Bewegung und eine Menge Erkenntnisse gesorgt. Die Simulation ist eine tolle Gelegenheit, DevOps Praktiken in einer sicheren Umgebung anzuwenden.

Ganz wie im richtigen Arbeitsleben sind die Ressourcen begrenzt, der Zeitdruck groß und daher Priorisierung und Organisation entscheidend. Das erzeugte zu Beginn des Spiels bei den Teilnehmern einiges an Stress. Mit der Verwendung eines Kanban Boards und einer wesentlich besseren Kommunikation nach der ersten Feedback-Runde ging es dann wesentlich besser. Die lebhaften Diskussionen wurden auch in den Pausen weitergeführt. Das zeigt, wie mitreißend so eine Simulation sein kann.

Welche Erfahrungen nehmen die Teilnehmer mit?
• Die Visualisierung der Arbeit mit einem Kanban Board ist eine große Hilfe
• Verantwortung soll über Abteilungsgrenzen hinweg geteilt werden („break down silos“)
• „Agile“ soll sich nicht auf Software-Entwicklung allein beziehen, sondern auch im Deployment angewendet werden
• Der IT Betrieb muss stark eingebunden werden

Natürlich gibt es auch Bedenken: Viele Organisationen sind kompliziert. Ein Aufbrechen von Silos wird womöglich von vielen gewollt, ist aber trotzdem schwer umsetzbar. Wird es in der Praxis Rückhalt des Managements, vor allem des mittleren Managements, geben? Und selbst wenn der IT Betrieb stärker in die Designphase eingebunden wird, ist dafür überhaupt genügend Kapazität vorhanden?

Einer der Teilnehmer ist ein erfahrener Security Officer und war mit der Einbindung und Darstellung der Security-Verantwortlichen Rolle in der Simulation nicht zufrieden (zu spät, „Verhinderer“ statt „Enabler“) und hat konstruktive Vorschläge für eine Verbesserung gegeben. Da trifft es sich gut, dass am nächsten Tag der Sommerakademie „Pragmatic DevOps“ mit Kaimar Karu auf dem Programm steht und das Thema hier sicher diskutiert wird.

Link zu Marks Blog: https://www.linkedin.com/pulse/dancing-viennese-devops-waltz-mark-smalley/

2019-02-21T18:26:29+00:00